Von der Muse geküsst

Er ist fertig!

Band 2 meiner Göttlichen Norfolk-Geschichten ist beendet. „Von der Muse geküsst. Ein göttlicher Kurzroman“ erzählt die Geschichte von Bethany. Und welcher Gott dieses Mal dabei sein wird, müsst ihr selbst herausfinden. Lasst euch also überraschen!

Aber genau wie im ersten Band, werden auch hier die beiden so einiges erleben.

Als ich die Geschichte geschrieben habe, war ich kurzzeitig sogar etwas neidisch auf Bethany. Glaubt man das? Eifersüchtig auf seine eigene Protagonistin? Ja, das geht tatsächlich. Und wieso?

Während ich sehr lange gebraucht habe, herauszufinden, wo mich mein Leben hinführen soll, hat es Bethany seit Beginn an gewusst. Sie wollte Patisserie studieren und ist dafür sogar bis nach Paris gezogen. Und dann hat sie die Welt bereist und ihr Café eröffnet. Davon hat sie sich kein einziges Mal abbringen lassen.

Leider hat es bei mir sehr lange gedauert, bis ich wusste, was mich glücklich macht. Auch wenn ich jetzt sagen kann, dass ich angekommen bin und mir nichts anderes mehr vorstellen kann. Denn nun kann ich sein, was oder wer ich möchte. Und genau das macht mich glücklich!

Wie ihr also seht, ist es möglich, auf seine eigene Hauptfigur eifersüchtig zu sein. Auch wenn es nur ein klein wenig war 😉

Aber bis ihr Bethanys Geschichte lesen könnte, müsst ihr noch bis zum 20. November warten. Dann könnt ihr es euch als Taschenbuch oder E-Book auf Amazon holen.

Bis dahin wünsche ich euch eine tolle Zeit.

Eure J. M. Summer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s